Angelreisen TunaXXL

TunaXXL.com
Angelreisen & Hochseefischen
in Kanada | Nova Scotia

english Version

Bluefin Tuna         Nova Scotia/Kanada         Touren & Unterkünfte         Hummerfischerei         Angelgerät & Methoden         Kontakt

Bluefin Tuna

News TunaXXLFishing

Hier die neuesten Updates:

Weitere Neuigkeiten finden Sie in unserer Rubrik Aktuelles

Der Atlantische Blauflossenthunfisch/Blufin Tuna (Thunnus thynnus) ist die größte Art der Scombridae Familie, zu der sich weitere 50 Unterarten zählen. Unter Anbetracht der über 23.000 Fischspezien der Welt zählt die Scombridae Familie zu einer der eher kleineren, aber sehr bekannten Fraktion. Die wohl bekanntesten Arten dieser Familie sind Gelbflossen- und Grossaugenthune, sowie Albacore, Bonito, Wahoo und die Königsmakrele.

Der Blauflossenthunfisch ist in den Weltmeeren weit verbreitet. Somit spricht man im Regelfall von atlantischen, südlichen und pazifischen Blauflossenthunfischen. Die pazifische Art findet man in Gewässern vor Südkalifornien bis hoch nach Alaska. Die atlantische und größte Art wiederum findet sich in Regionen um Nova Scotia / Kanada bis nach Südamerika. Selbst in Norwegen bis an die Küsten von Nordwest-Afrika werden Blauflossenthunfische immer wieder gesichtet und gefangen. Der Blauflossenthunfisch ist im Gegensatz zu seinen Artgenossen, bezüglich der Beutefische und auch der Wassertemperatur, sehr anpassungsfähig.

Blauflossenthunfische können bis zu 25 Jahre alt werden. Momentan sind sich Forscher noch nicht einig, in welcher Größe und ab welchem Alter der Blauflossenthun fortpflanzungsfähig ist, spekulativ wird von einem Alter von 8 Jahren ausgegangen. Die Bestimmung des Alters und Wachstums ist bei dieser sehr wertvollen Spezie wichtig und bedarf einer strengen Überwachung. Dies ermöglicht ein Höchstmass an Gewissheit, die Art auf dem momentanen Wissenstand so gut wie möglich zu sichern. Daher dürfen Thunfische in Nova Scotia, bis auf eine sehr streng reglementierte Anzahl an Ausnahmen, nur mit Rute und Rolle befischt werde.

Der Blauflossenthunfisch ist sein Leben lang ein gieriger Räuber. Dieser überdurchschnittliche Appetit ist auf einem wesentlichen Vorteil aufgebaut. Blauflossenthunfische, ähnlich wie z.B. der Mako-Hai, können Bewegungsenergie in Wärmeenergie umwandeln und im Körper speichern, dies ist auf die parallel laufenden Aterien und Venen zurückzuführen. Somit ist die Körpertemperatur der Thune teilweise 15°C wärmer als die der meisten Beutefische. Diese Tatsache, kombiniert mit dem für Geschwindigkeit ausgelegten Körperbau, macht den Blauflossenthunfsich zu einem perfekten Jäger.

Zwischen den Monaten Juni und Oktober ist die Futtersuche an der Tagesordnung. Die Art der Beutefische, wie z.B. Makrelen und Hering mit sehr hohem Fettgehalt, ermöglicht erwachsenen Tieren in diesem Zeitraum 15-40% an Körpermasse zuzulegen.
Thune sind sehr gute, ausdauernde und schnelle Schwimmer. Die „normale“ Geschwindigkeit von ca. 5-10km/h kann bei der Jagd in Sekundenschnelle auf 40-60km/h erhöht werden. In manchen Fachlektüren wird sogar von Geschwindigkeiten von bis zu 90km/h berichtet! Wie vorhin schon erwähnt, ist der Blauflossenthunfisch bezüglich seiner Umgebung sehr anpassungsfähig und ist in Wassertemperaturen von 6-25°C aktiv. Blauflossenthunfische benötigen eine große Menge an Sauerstoff und können nicht wie manch andere kaltblütigen Fischarten durch Pumpen dem Wasser Sauerstoff entnehmen. Thune entnehmen dem Wasser durch eine Art Druckventilation Sauerstoff und müssen dadurch immer in Bewegung sein. Die Kiemen sind mit sehr dicht angesiedelten Capillaren versehen, die eine zehnfach höhere Oberfläche aufweisen, als die anderer Fischarten!

Nova Scotia bietet aus vielerlei Gründen den Blauflossenthunfischen einen perfekten Lebensraum. Schon Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Nova Scotia durch das Angeln auf diesen sagenhaften Fisch international bekannt. Von 1930 bis 1960 wurde der „Sharp Cup“ auf Nova Scotia durchgeführt, in dem z.B. 1949 sage und schreibe 1.760 Fische gelandet wurden.

Bis 1970 war der Blauflossenthunfisch ein reiner Sportfisch und der Marktpreis p. Pfund betrug Dato 0,05 Can$. In den siebziger Jahren entwickelte sich  jedoch rasant der japanische Fischmarkt. Da der Blauflossenthunfisch sich hervorragend für Sushi eignet, haben japanische Fischhändler den Preis für Nova Scotia Blauflossenthunfisch bis auf teilweise über 40,- Can$ p.Pfund katapultiert. Der höchste Preis, der jemals auf dem japanischen Fischmarkt für einen Blauflossenthunfisch bezahlt wurde, beläuft sich auf unglaubliche 180.000,-$.

Die Fischerei auf Blauflossenthunfische vor Nova Scotia hat lange Tradition und ist mit keiner Angelei weltweit gleichzusetzen. Die Blauflossenthunfischpopulation um Nova Scotia ist nahezu unglaublich. Es gibt vermutlich keinen vergleichbaren Ort auf der Welt, der dem Angler eine so gut Chance auf einen gigantischen Blauflossenthunfisch bietet. Jährlich werden hier mehrere Fische über 1000 Pfund gefangen, jedoch liegt das Durschnittsgewicht bei „nur“ 400-600 Pfund! Nova Scotia hält daher auch den ungeschlagenen IGFA Weltrekord von 1.496 Pfund, der 1979 in Auld’s Cove  gelandet wurde!
Obwohl kanadische Berufsfischer ihren Lebensunterhalt mitunter mit dem Fang von Thunfischen bestreiten müssen, wäre  meiner Meinung nach keiner der Fischer bereit, das Angeln auf den Bluefin - selbst bei niedrigen Marktpreisen - aufzugeben. Ich kenne unzählige Berufsfischer, die in dritter und vierter Generation sehr große Fische, wie z.B. Dorsche über 70 Pfund - Heilbutts über 350 bis 400 Pfund etc. gefangen haben! Alle Fischer sind allerdings einer Meinung; im Vergleich zu einem gefangenen Bluefin, sind diese Fänge nahezu "nichtig"!

Oft erzählen mir europäische Angler von den grandiosen Lachsfängen in Kanada, Dorsch-, Pollack-, Köhler und Hailbuttangeln in Norwegen, Wallerangeln in Spanien etc., aber kaum hat einer von diesen doch sehr leidenschaftlichen und guten Anglern einen Bluefin gedrillt, verstummen diese Geschichten schnell. Nicht dass die Angelei auf diese Spezien nicht interessant und spannend ist, aber leider nicht mit dem Fang eines Bluefins zu vergleichen. Selbst eine Attacke auf den Köderfisch wird sich definitiv im Kopf des Anglers verewigen. Angeln auf Bluefins ist nichts für den „Ottonormalangler“, Angeln auf Buefins ist für den leidenschaftlichen Angler, der pures Abenteuer, Adrenalin und unglaubliche Action vereinen möchte!

Angler, die uns auf den Ausfahrten begleitet haben, werden den Fang eines Bluefins nie vergessen. Das ist eine Tatsache und gleichzeitig ein Versprechen! Selbst nach etlichen Jahren werden die Geschichten über die nahezu unendliche Kampfkraft, Geschwindigkeit und Ausdauer wieder auf „den Tisch“ gebracht und das Leuchten in den Augen der Fänger spricht Bände! Selbst Nichtangler sind nach einem solchen Abenteuer  kaum mehr zu beruhigen!

Man kann es nicht beschreiben – man muss es einfach selbst ERLEBEN!!!

Einige weltbekannte Angler vergleichen das Angeln auf einen  Bluefin wie folgt:
„Fighting a Bluefin is like you try to stop a moving Car with 50/mph!” - “Ein Drill eines Blauflossenthun ist mit dem Versuch zu vergleichen, ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 50 Meilen p. Stunde zu stoppen!“

Bekannte Leute haben seit jeher dem Bluefin nachgestellt. Zum Beispiel haben sich der US Präsident Franklin Roosevelt und Al Capone dieses Abenteuer nicht nehmen lassen. Beide waren mehrmals auf Nova Scotia erfolgreich. Einer von Al Capone’s Weggefährten hatte sogar den Spitznamen „Big Tuna“ und das kam nicht von ungefähr!  Diese Tatsache beweist, dass diese Faszination Bluefin unterschiedlichste Arten von Menschen gefesselt hat und weiterhin fesseln wird!
 

 

Big Game in Nova Scotia!

TunaXXL.com bietet Ihnen ein Angelabenteuer in Kanada, das vielen Anglern für lange Zeit verwehrt blieb - das Fangen von großen Blauflossenthunfischen.

Wir organisieren unseren Gästen ein Big Game Fishing Abenteuer inkl. Flug, Leihwagen, Bootscharter und Unterkunft. Jederzeit können diese Touren auch separat und unabhängig von anderen Dienstleistungen gebucht werden.

Special: Erleben Sie einen Tag mit einem einheimischen Hummerfischer und begleiten Sie Ihn an der Atlantikküste Nova Scotias.

Unsere fangfrischen TOP-Links

Hochseefischen Aktuelles
Angelreisen Angebote

Bilder aus Canso, Nova Scotia, Kanada

Thunfisch Fotos aus Cananda

Allan Newell | 2007
Nova Scotia, Kanada
Saisonrekord: 1130 lb

Tuna Rekord 2009

Movin`& Groovin` | 2009
Nova Scotia, Kanada
Saisonrekord: 1050 lb

Tuna Rekord 2009

Kevin & Howie Jr. | 2011
Nova Scotia, Kanada
Saisonrekord: 1080 lb

Possessed - Ein Buch von Ken Fraser

POSSESSED - Ken Fraser Weltrekordhalter 1979
>>> mehr

Thunfisch Fotos aus Nova Scotia

Steve & Duck | 2008
Nova Scotia, Kanada
Saisonrekord: 1250 lb

Tuna Rekord 2010

Billy & Kenny | 2010
Nova Scotia, Kanada
Saisonrekord: 1110 lb

Tuna Rekord 2010

Kevin & Marc Towers | 2012, Nova Scotia, Ka.
Saisonrekord: 1025 lb

Underwater Photographer Gilbert van Ryckevorsel

Gilbert van Ryckevorsel Underwater Photographer
>>> mehr

TunaXXL Buchtipp

Vorschau Sept. 2014

Hochseefischen Kanada Angelreisen Nova Scotia Big Game Tuna Hummerfischen Angeltouren Kanada Angelurlaub Nova Scotia
Impressum | Website Design - Webdesigner München & Atlantic Webdesign
© TunaXXL.com / Tuna Charter Canada